Freihandelsabkommen Österreich will Neustart der TTIP-Gespräche nach US-Wahl


Österreich hält die öffentliche Debatte um das Freihandelsabkommen TTIP für zu emotionalisiert, um die Argumente noch sachlich abwägen zu können. Deshalb fordert die Regierung einen Neustart der Verhandlungen nach der US-Präsidentschaftswahl. Auch der Handelspakt mit Kanada, Ceta, müsse nachgebessert werden.
Die österreichische Regierung hat einen Verhan

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats