Gerichtsverhandlung Bundespatentgericht sieht gute Chancen für die Marke "Black Friday"


Das Bundespatentgericht in München verhandelte darüber, ob ein Unternehmen in Hongkong von den Händlern Lizenzgebühren für die Verwendung des Begriffs "Black Friday" in ihrer Werbung fordern darf – und sieht dafür gute Argumente.
Als Schnäppchentag ist der "Black Friday" den meisten Deutschen ein Begriff. Online-Plattformen und Einzelhändler vor Ort wer

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats