Junk Food Londoner Verkehrsbetriebe verbannen Werbung für Dickmacher


Cola, Burger, Schokokram: Im Kampf gegen Übergewicht und Diabetes haben sich die Londoner Verkehrsbetriebe auferlegt, auf ihren Flächen keine Werbung mehr für Junk Food zu schalten.
Im Kampf gegen das Übergewicht von Kindern wird es bald keine Werbung für Junk Food im öffentlichen Verkehrsnetz in London mehr geben. Das Verbot soll vom 25. Februar an für Züge,

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats