Kartellschäden Geiwitz fordert 212 Millionen Euro für Schlecker


Beiersdorf, Procter & Gamble, GlaxoSmithKline und weitere namhafte Drogerieartikelhersteller sind mit Schadenersatzklagen von Händlern in Millionenhöhe konfrontiert. Das Landgericht Frankfurt verhandelte nun über das Pilotverfahren des Insolvenzverwalters von Schlecker, Arndt Geiwitz.
Die Klägerfront wird breiter: Kaufland, Rossmann, Müller, Budnikowsky, Bartels-Langne

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats