Lebensmittelsicherheit Fall Wilke befeuert Kontroll-Debatte


Infolge des "Wilke-Skandals" ist eine Debatte über eine Neuaufstellung der Lebensmittelüberwachung entbrannt.
Nun hat sich sogar der Chef von Deutschlands größtem Fleischkonzern Tönnies zu Wort gemeldet in der Diskussion über listerienverseuchte Wurst von Wilke. Obliegt die Kontrolle bisher den Landratsämtern, so fordert Clemens Tönnies am Rande der Anuga e

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats