Lebensmittelskandal Wilke scheitert mit Beschwerde gegen Schließung


Der Fleischbetrieb Wilke bleibt geschlossen. Das hat der Hessische Verwaltungsgerichtshof festgesetzt und eine Beschwerde des Wurstproduzenten zurückgewiesen. Wilke hatte sich gegen den Produktionsstopp in Folge des Listerienskandals gewehrt.
Der wegen Keimfunden geschlossene Wurstproduzent Wilke hat sich erfolglos gegen den behördlich verhängten Produktionsstopp gewehrt. Der Hessisc

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats