Mindestlohn DGB fordert härtere Strafen bei Verstößen


Der Deutsche Gewerkschaftsbund plädiert für deutliche Konsequenzen für Unternehmen, die gegen den Mindestlohn verstoßen. Diese sollten künftig keine öffentlichen Aufträge mehr erhalten, fordert Vorstandsmitglied Stefan Körzell.
Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) pocht auf härtere Strafen bei Verstößen gegen den Mindestlohn. "Arbeitgeber, di

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats