Müllvermeidung München will gegen Einwegbecher-Flut vorgehen


Der Kaffee zum Mitnehmen ist weiter beliebt, mit ihm verbunden ist allerdings eine Flut an Einwegbechern. Auch die Stadt München will diese nun eindämmen - und zwar mit Aufklärung.
Die Stadt München macht jetzt ebenfalls mobil gegen die Berge an Einwegbechern, die täglich im Müll landen: Der Abfallwirtschaftsbetrieb legt dem Münchner Stadtrat am Dienstagvormittag

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats