Protektionismus Oststaaten nutzen Dual-Quality-Bann


Erste Oststaaten nutzen das europäische Dual Quality Verbot für protektionistische Zwecke – so Kritiker. Unterdessen stellt eine neue Studie die Sinnhaftigkeit eben jenes Verbots infrage.
Bei der Umsetzung des "Dual-Quality"-Verbots in nationales Recht sieht die Branche noch Herausforderungen. Brüssel hatte bekanntlich im April 2019 beschlossen, dass Lebensmittel und andere Ko

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats