Saubere Ozeane Bundesregierung offen für UN-Abkommen gegen Plastikmüll


Deutschland unterstützt Überlegungen der Vereinten Nationen, mit einem internationalen Abkommen gegen Plastikmüll in den Meeren vorzugehen. Nächste Woche beraten die UN-Mitglieder auf einer Umweltkonferenz in Nairobi über mögliche Maßnahmen gegen die Vermüllung.
Die Bundesregierung zeigt sich offen für ein UN-Abkommen gegen Plastikmüll in den Meere

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats