Sechsstelliger Schaden Prozess um manipulierte Pfandautomaten


Mit manipulierten Pfandautomaten sollen zwei Männer immer und immer wieder dieselben Flaschen und Dosen zurückgegeben haben. 450.000 Euro Pfand sollen sie so widerrechtlich ergaunert haben. Vor Gericht müssen sie sich deshalb nun wegen Betruges verantworten.
Wegen manipulierter Pfandautomaten stehen zwei Angeklagte seit Mittwoch vor dem Kölner Landgericht. Die 44 und 54 Jahre al

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats