Social Media Influencer werben nicht immer


Ein neues Urteil zur Bloggerin "Vreni Frost" konkretisiert, wann Influencer ihre Posts als Werbung kennzeichnen müssen.
Die Bloggerin Vreni Frost hat im Streit um Schleichwerbung auf Instagram einen Teilerfolg beim Kammergericht (KG) Berlin erzielt. Laut dem KG sind Beiträge eines Influencers, die Links auf Internetauftritte von Unternehmen enthalten, nicht generell als kennzeichnungspf

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats