Streitthema Gezerre um die Übergangsfrist zur Tabakrichtlinie


Die EU-Tabakrichtlinie sorgt weiter für Streit. Ab Mai müssen Zigarettenhersteller mit Schockfotos und neuen Warnhinweisen vor dem Rauchen warnen. Weil bis dahin zu wenig Zeit sei, fordern sie nun eine Fristverlängerung. Krebsforscher halten die Forderung für nicht nachvollziehbar. Aber auch innerhalb der Branche herrscht Uneinigkeit.
Mit Schockfotos und großen Hinweisen a

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats