Tarife Verhandlungen in NRW und Baden-Württemberg vertagt


Die Verhandlungen in der Tarifrunde für den Einzelhandel in NRW und Baden-Württemberg sind ohne Ergebnis vertagt worden. Verdi fordert eine Erhöhung der Löhne und Gehälter um 6,5 Prozent. Am 6. Mai gehen die Verhandlungen in Baden-Würtemberg und am 9. Mai in NRW weiter.
Es habe keine Annäherung gegeben, sagte ein Sprecher der Gewerkschaft Verdi zu den Verhandlunge

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats