Unfaire Handelspraktiken Chef des Kartellamts kritisiert UTP-Gesetz


Das geplante Verbot "unfairer Handelspraktiken" (UTP) greift nach Auffassung von Andreas Mundt stark in die Verhandlungsfreiheit ein. Statt die Ertragssituation der Landwirte zu verbessern, schütze das Gesetz zudem die Falschen, urteilt der Präsident des Bundeskartellamts.
In der Debatte um die anstehende Umsetzung der EU-Richtlinie "gegen unfaire Handelspraktiken in der Lebensmittelliefe

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats