Unfaire Handelspraktiken Verbundgruppen kritisieren Hinterzimmerpolitik


Die Verhandlungen zur EU-Richtlinie gegen "unfaire Handelspraktiken in der Lebensmittellieferkette" (UTP) gehen heute in die vierte und vielleicht entscheidende Trilog-Runde. Im Vorfeld warnen die Handelsverbände vor Schnellschüssen und kritisieren den Ausschluss der Öffentlichkeit.
Hinter verschlossenen Türen wird heute Abend von 20 bis 24 Uhr in Raum "ASP 5G3" des Europä

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats