Kündigung wegen Youtube-Video: Arbeitgeber br...
Kündigung wegen Youtube-Video

Arbeitgeber brauchen Guidelines für Web 2.0

CMS Hasche Sigle
Kira Falter und Alexander Bissels, Rechtsanwälte bei CMS Hasche Sigle, Köln
Kira Falter und Alexander Bissels, Rechtsanwälte bei CMS Hasche Sigle, Köln

LZnet. Am 31. Juli 2014 hat das Bundesarbeitsgericht (BAG) erstmals über die Wirksamkeit der Kündigung eines Arbeitnehmers entschieden, der via Youtube und Facebook geschäftsschädigende Äußerungen verbreitet hatte. Die Kündigung ist unwirksam.

LZnet. Am 31. Juli 2014 hat das Bundesarbeitsgericht (BAG) erstmals über die Wirksamkeit der Kündigung eines Arbeitnehmers entschieden, der via Youtu

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats