Abkommen: USA und EU einigen sich auf Anstieg...
Abkommen

USA und EU einigen sich auf Anstieg amerikanischer Rindfleischexporte

Rachel Kolokoff Hopper/Shutterstock
Die EU-Kommission hatte bereits Mitte Juni angekündigt, dass künftig Teile des globalen Einfuhrkontingentes von jährlich 45.000 Tonnen Rindfleisch fest für US-Anbieter reserviert werden sollen.
Die EU-Kommission hatte bereits Mitte Juni angekündigt, dass künftig Teile des globalen Einfuhrkontingentes von jährlich 45.000 Tonnen Rindfleisch fest für US-Anbieter reserviert werden sollen.

Die USA und die EU unterzeichnen ein Handelsabkommen, wonach Amerika künftig mehr Rindfleisch in die EU exportieren kann. Das Abkommen hat Kritik, aber auch Lob hervorgerufen. Skeptisch ist etwa Bauernpräsident Joachim Rukwied.

Die USA und die EU unterzeichnen ein Handelsabkommen, wonach Amerika künftig mehr Rindfleisch in die EU exportieren kann. Das Abkommen hat Kriti

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats