Bier-Werbung: BGH-Termin für Bekömmlichkeits-...
Bier-Werbung

BGH-Termin für Bekömmlichkeits-Streit steht fest

Härle
Nach einer einstweiligen Verfügung schwärzte die Brauerei Härle das beanstandete Wort "bekömmlich" auf allen Etiketten von Hand.
Nach einer einstweiligen Verfügung schwärzte die Brauerei Härle das beanstandete Wort "bekömmlich" auf allen Etiketten von Hand.

Brauereichef Gottfried Härle zieht für sein "bekömmliches" Bier bis vor den Bundesgerichtshof. Dort hofft er darauf, dass anders als in den Vorinstanzen die Werbeaussage nicht als verbotene gesundheitsbezogene Angabe eingestuft wird. 

Brauereichef Gottfried Härle zieht für sein "bekömmliches" Bier bis vor den Bundesgerichtshof. Dort hofft er darauf, dass anders als i

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats