Bierkartell: Radeberger zieht Einsprüche zurü...
Bierkartell

Radeberger zieht Einsprüche zurück

Einen Tag vor Eröffnung des Bierkartell-Prozesses macht einer der beiden Beschwerdeführer einen Rückzieher: Der Braukonzern Radeberger hat am Dienstag überraschend erklärt, seine Einsprüche nicht weiter zu verfolgen und das Bußgeld zu akzeptieren. Damit steht Carlsberg alleine da.

Einen Tag vor Eröffnung des Bierkartell-Prozesses macht einer der beiden Beschwerdeführer einen Rückzieher: Der Braukonzern Radeberger

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats