Entgeltgleichheitsgesetz: Schlimmer als der M...
Entgeltgleichheitsgesetz

Schlimmer als der Mindestlohn

Fotolia
Vorstoß: Ministerin Schwesig will unterschidliche Entlohnung von Faruen und Männern beenden.
Vorstoß: Ministerin Schwesig will unterschidliche Entlohnung von Faruen und Männern beenden.

Nachdem der gesetzliche Mindestlohn und die Frauenquote 2015 die arbeitsrechtliche Agenda der Großen Koalition bestimmt haben, fürchtet die Wirtschaft nun ein neues Bürokratiemonster: das "Entgeltgleichheitsgesetz". Experten raten Unternehmen, sich in Stellung zu bringen.

Nachdem der gesetzliche Mindestlohn und die Frauenquote 2015 die arbeitsrechtliche Agenda der Großen Koalition bestimmt haben, fürchtet di

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats