Freihandelsabkommen der EU: Nationale Parlame...
Freihandelsabkommen der EU

Nationale Parlamente bekommen Veto-Recht

Andrey Kuzmin/Fotolia
Die Richter in Luxemburg entschieden, dass Verträge zu Freihandelsabkommen nicht in die alleinige Zuständigkeit der EU-Institutionen fallen.
Die Richter in Luxemburg entschieden, dass Verträge zu Freihandelsabkommen nicht in die alleinige Zuständigkeit der EU-Institutionen fallen.

Der Europäische Gerichtshof ebnet den Weg für ein Veto-Recht nationaler Parlamente gegen Freihandelsabkommen der EU. Die Richter in Luxemburg haben entschieden, dass solche Verträge nicht in die alleinige Zuständigkeit der EU-Institutionen fallen.

Der Europäische Gerichtshof ebnet den Weg für ein Veto-Recht nationaler Parlamente gegen Freihandelsabkommen der EU. Die Richter in Luxembu

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats