TTIP: Foodwatch fordert verbindliche Herkunft...
TTIP

Foodwatch fordert verbindliche Herkunftskennzeichnung

Foodwatch
Foodwatch-Geschäftsführer Thilo Bode befürchtet, dass künftig Regelungen noch schwieriger zu verbessern sind.
Foodwatch-Geschäftsführer Thilo Bode befürchtet, dass künftig Regelungen noch schwieriger zu verbessern sind.

Das geplante Freihandelsabkommen TTIP zwischen der EU und den USA gefährdet aus Sicht der Verbraucherorganisation Foodwatch eine klare Kennzeichnung der Herkunft von Lebensmitteln. In einer aktuellen Stellungnahme spreche sich die EU-Kommission gegen verbindliche Angaben aus - dies "hätte Auswirkungen auf die internationale Lebensmittellieferkette und würde sich störend auf Handelsabkommen mit Drittländern auswirken", zitiert Foodwatch aus dem Kommissions-Bericht für Europaparlament und Rat.

Das geplante Freihandelsabkommen TTIP zwischen der EU und den USA gefährdet aus Sicht der Verbraucherorganisation Foodwatch eine klare Kennzeichnung

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats