Gerichtstermin: Keine Einigung im Tönnies-Pro...
Gerichtstermin

Keine Einigung im Tönnies-Prozess

Schmidt
Clemens Tönnies beruft sich in dem Prozess auf das Gleichstellungsversprechen.
Clemens Tönnies beruft sich in dem Prozess auf das Gleichstellungsversprechen.

Im Streit um einen 5-Prozent-Anteil beim Fleischriesen Tönnies ist keine Einigung in Sicht: Der Gerichtstermin vor dem Landgericht in Bielefeld endete nach fünfeinhalb Stunden ohne Ergebnis und wird laut dem Vorsitzenden Richter noch Monate, wenn nicht Jahre dauern. Als neuer Gerichtstermin wurde der 19. Januar 2015 anberaumt. In Bielefeld wurden heute vier Zeugen vernommen:  Geschäftsführer Josef Tillmann, die Mutter von Robert Tönnies, Evelin Tönnies, die Schwester von Bernd und Clemens Tönnies, Annette Hermann, sowie der langjährige Notar und Tönnies-Berater Horst-Dieter Swienty.

Im Streit um einen 5-Prozent-Anteil beim Fleischriesen Tönnies ist keine Einigung in Sicht: Der Gerichtstermin vor dem Landgericht in Bielefeld end

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats