Paketbombe: Rund 220 Hinweise nach DHL-Erpres...
Paketbombe

Rund 220 Hinweise nach DHL-Erpressung

DHL
Der Paketdienstleister DHL wird seit mindestens vier Wochen erpresst.
Der Paketdienstleister DHL wird seit mindestens vier Wochen erpresst.

Im Fall der Erpressung des Paketlogistikers DHL sind bislang rund 220 Hinweise bei der Polizei eingegangen. Der überwiegende Teil bezieht sich aber auf verdächtige Pakete, die sich bisher alle als harmlos herausstellten. Unklar ist, ob die Polizei auch eine heiße Spur hat.

Im Fall der Erpressung des Paketlogistikers DHL sind bislang rund 220 Hinweise bei der Polizei eingegangen. Der überwiegende Teil bezieht sich a

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats