Reaktion auf geplantes Werbeverbot: E-Zigaret...
Reaktion auf geplantes Werbeverbot

E-Zigarettenhersteller planen Verfassungsbeschwerde

Alena_A/Shutterstock
E-Zigaretten sind weniger schädlich als gewöhnliche Glimmstängel, meinen die Hersteller der elektronischen Verdampfer.
E-Zigaretten sind weniger schädlich als gewöhnliche Glimmstängel, meinen die Hersteller der elektronischen Verdampfer.

Die E-Zigarettenindustrie will sich mit dem geplanten Werbeverbot für Tabakprodukte auf Außenflächen nicht abfinden. Eine mögliche Verfassungsbeschwerde soll Abhilfe schaffen. Dafür Rücken die Hersteller unter anderem das Thema Aufklärung in den Fokus.

Die E-Zigarettenindustrie will sich mit dem geplanten Werbeverbot für Tabakprodukte auf Außenflächen nicht abfinden. Eine möglic

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats