Umweltschutz: Bundesregierung unterstützt EU-...
Umweltschutz

Bundesregierung unterstützt EU-Verbot von Einwegplastik

Hans-Rudolf Schulz
Die EU-Kommission hatte im Mai vorgeschlagen, Einmalgeschirr, Strohhalme, Wattestäbchen und Ballonhalter aus Plastik zum Schutz der Weltmeere zu verbieten.
Die EU-Kommission hatte im Mai vorgeschlagen, Einmalgeschirr, Strohhalme, Wattestäbchen und Ballonhalter aus Plastik zum Schutz der Weltmeere zu verbieten.

Umweltministerin Svenja Schulze hat angekündigt, dass die Bundesregierung dem Vorschlag der EU-Kommission für ein Verbot von Einwegplastik-Produkten unterstützen wird. Eine Änderung wünscht sich Deutschland allerdings.

Umweltministerin Svenja Schulze hat angekündigt, dass die Bundesregierung dem Vorschlag der EU-Kommission für ein Verbot von Einwegplastik-

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats