Wurstkartell: Kartellamt inszenierte Durchsuc...
Wurstkartell

Kartellamt inszenierte Durchsuchung

Das Bundeskartellamt war deutlich früher über das Wurstkartell informiert als bislang bekannt. Nach der Vernehmung des Hauptbelastungszeugen spricht der Vorsitzende Richter vom Verdacht "frisierter Akten". Nun wird die "Akte Null" gesucht.

Das Bundeskartellamt war deutlich früher über das Wurstkartell informiert als bislang bekannt. Nach der Vernehmung des Hauptbelastungszeuge

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats