Koalitionspläne: "Zuckersteuer" für SPD kein ...
Koalitionspläne

"Zuckersteuer" für SPD kein Tabu mehr

Fedra
Die SPD kratzt am ermäßigten Steuersatz für Süßwaren, Süßgetränken und Knabberzeug.
Die SPD kratzt am ermäßigten Steuersatz für Süßwaren, Süßgetränken und Knabberzeug.

Die Deutschen sollen nach dem Willen der großen Koalition gesünder und fitter werden. Wie die "Saarbrücker Zeitung" berichtet, planen Union und SPD eine groß angelegte Strategie, mit der Dickmacher sowie ungesunde Zutaten in verarbeiteten Lebensmitteln und Fertiggerichten verringert werden sollen. Für die SPD ist zudem die Einführung einer "Zuckersteuer" denkbar.

Die Deutschen sollen nach dem Willen der großen Koalition gesünder und fitter werden. Wie die "Saarbrücker Zeitung" berichtet, planen Union und SPD

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats