Corona-Regeln: Handelsverband in Baden-Württe...
Corona-Regeln

Handelsverband in Baden-Württemberg fürchtet Einkaufstourismus

IMAGO / Arnulf Hettrich
Zwischen Ulm und Neu-Ulm verläuft die Landesgrenze von Baden-Württemberg und dem Freistaat Bayern. Hier registriert der Handel nach eigener Aussage bereits viele Einkaufstouristen.
Zwischen Ulm und Neu-Ulm verläuft die Landesgrenze von Baden-Württemberg und dem Freistaat Bayern. Hier registriert der Handel nach eigener Aussage bereits viele Einkaufstouristen.

Das Land Baden-Württemberg hält an der Corona-Alarmstufe II fest, obwohl der dafür festgelegte Schwellenwert der Hospitalisierungsinzidenz derzeit unterschritten wird. Kritik daran übt der regionale Handelsverband. Er fürchtet, dass Verbraucher zum Shoppen in die Nachbarbundesländer fahren.

Das Land Baden-Württemberg hält an der Corona-Alarmstufe II fest, obwohl der dafür festgelegte Schwellenwert der Hospitalisierungsinzi

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats