Institut für Weltwirtschaft: 2G-Aufhebung nic...
Institut für Weltwirtschaft

2G-Aufhebung nicht zwangsläufig gut für Handel und Gastronomie

IMAGO / MiS
Willkommen mit der Maske, heißt es in einem Schaufenster eines bayerischen Bekleidungsgeschäftes. Doch kommen mit dem Fall der 2G-Regel auch mehr Kunden? Das Kieler Institut für Weltwirtschaft stellt dies in Frage. (Symbolfoto)
Willkommen mit der Maske, heißt es in einem Schaufenster eines bayerischen Bekleidungsgeschäftes. Doch kommen mit dem Fall der 2G-Regel auch mehr Kunden? Das Kieler Institut für Weltwirtschaft stellt dies in Frage. (Symbolfoto)

Ein Ende der 2G-Regeln hat nicht unbedingt positive wirtschaftliche Effekte. Wenn Zugangsbeschränkungen im Handel gekippt werden, könnten die Umsätze sogar schrumpfen, sagt Holger Görg vom Institut für Weltwirtschaft. Denn ein freier Zugang zu Geschäften könne auch Kunden abschrecken. Görg hat dazu Tipps für Händler.  

Ein Ende der 2G-Regeln hat nicht unbedingt positive wirtschaftliche Effekte. Wenn Zugangsbeschränkungen im Handel gekippt werden, könnten d

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats