Lebensmittelpreise: Agrarbündnis fordert mehr...
Lebensmittelpreise

Agrarbündnis fordert mehr Hilfe für bedürftige Personen

BÖLW
BÖLW-Vorstandsvorsitzende Tina Andres warnt: "Die soziale Frage kann nicht allein durch den Markt und auch nicht an der Kasse gelöst werden."
BÖLW-Vorstandsvorsitzende Tina Andres warnt: "Die soziale Frage kann nicht allein durch den Markt und auch nicht an der Kasse gelöst werden."

Wenn Lebensmittelpreise wegen höheren ökologischen Standards steigen, kann die soziale Frage nicht allein dem Markt überlassen werden. Davon ist Tina Andres, Vorsitzende des Bunds Ökologische Lebensmittelwirtschaft, überzeugt. Das Bündnis mahnt sozialpolitische Konsequenzen an.

Wenn Lebensmittelpreise wegen höheren ökologischen Standards steigen, kann die soziale Frage nicht allein dem Markt überlassen werden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats