Österreich: Handel beklagt existenzielle Gefa...
Österreich

Handel beklagt existenzielle Gefahr durch Lockdown

picture alliance / Jeff Mangione / KURIER / picturedesk.com
Handelsverband-Geschäftsführer Rainer Will rechnet wegen der Corona-Krise mit Umsatzverlusten von rund 2,7 Milliarden Euro für die österreichische Branche.
Handelsverband-Geschäftsführer Rainer Will rechnet wegen der Corona-Krise mit Umsatzverlusten von rund 2,7 Milliarden Euro für die österreichische Branche.

Die österreichische Regierung zieht angesichts der vierten Corona-Welle die Notbremse. Das Land geht am Montag in den Lockdown und der Handelsverband schlägt Alarm. Ein Teil der Geschäfte ist dadurch in der Existenz gefährdet, sagt Verbandschef Rainer Will.

Die österreichische Regierung zieht angesichts der vierten Corona-Welle die Notbremse. Das Land geht am Montag in den Lockdown und der Handelsve

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats