Fehlerhafte Produktangaben: BGH sieht Online-...
Fehlerhafte Produktangaben

BGH sieht Online-Verkäufer in der Pflicht

Rawpixel.com/Fotolia
Der Bundesgerichtshof erwartet von Händlern, dass sie ihre Produktinformationen auf Online-Marktplätzen regelmäßig kontrollieren.
Der Bundesgerichtshof erwartet von Händlern, dass sie ihre Produktinformationen auf Online-Marktplätzen regelmäßig kontrollieren.

Wenn Händler auf Online-Marktplätzen wie Amazon Marketplace Waren verkaufen, müssen sie die dort angeführten Produktinformationen ganz genau im Auge behalten. Selbst wenn Dritte die Angaben im Nachhinein verändern, haftet der Verkäufer. Das haben jetzt Richter des Bundesgerichtshofs entschieden.

Wenn Händler auf Online-Marktplätzen wie Amazon Marketplace Waren verkaufen, müssen sie die dort angeführten Produktinformationen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats