Audio bewegt. Handel profitiert.

Montag, 06. November 2017
©istock Signature/Martin Dimitrov
Der Handel ist erfolgreich, wenn alles in Bewegung ist. Immer, wenn Menschen in die Läden kommen, Artikel sich schnellstmöglich „drehen“ und Einkäufe über die Kassenbänder laufen, dann bewegt sich auch etwas in der Kasse. Handelswerbung muss daher Bewegung verursachen. Kein anderes Medium kann das so gut wie Audio.

Audio bewegt Menschen – mit der besten Reichweite

Reichweite wird zur „Erreichweite“, wenn der Handel es schafft, möglichst seine komplette Zielgruppe anzusprechen, und so die Business-Ziele erreicht. Mit Audio – als unverzichtbares Massenmedium laut Media-Analyse ag.ma – und modernen konvergenten Angeboten, wie RMS AUDIO TOTAL, lassen sich innerhalb eines Tages fast 140 Millionen Bruttokontakte erzielen. Ideal, wenn man – wie im Handel der Fall – seine Zielgruppe zu den Haupteinkaufstagen am Freitag und Samstag erreichen will.

Diese „Erreichweite“ ist umso wertvoller, weil andere Medien immer weniger Menschen erreichen. Als „Basiswerbemittel“ hat der Prospekt stark mit einer sich ändernden Mediennutzung zu kämpfen: Die Nutzung ist in den letzten vier Jahren im zweistelligen Prozentbereich gesunken. Währenddessen hat sich auch die Zahl der Werbeverweigerer um 20% erhöht. Tageszeitungen haben sehr viel Reichweite verloren, in den jüngeren Haushalten sind sie kaum noch verbreitet. Audio kann diese Lücken schnell und effizient füllen und auch den Wirkungsbeitrag von Prospektwerbung erhöhen.

Audio bewegt Ware – mit der besten Aktivierung

Menschen irgendwie zu erreichen, ist die eine Sache. Sie zum Handeln zu bringen, eine andere. Audio kann das, denn es erreicht die Menschen dann und dort, wo der Einkauf geplant wird – mit dem stärksten Call-to-action aller Mediengattungen. Die nahtlose Integration von Online Audio bietet Touchpoints in jeder Phase des Einkaufs – und damit die Chance, den entscheidenden Anstoß im richtigen Moment zu liefern. Die klassische Einkaufsplanung zu Hause, im Auto auf dem Weg zum Einkaufen, die Vorbereitung des Feierabendeinkaufs im Büro: Audio ist immer dabei. Und durch die Vielzahl mobiler Angebote wird auch das Shopping selbst noch zum Touchpoint. Das macht Audio zum Aktivierungsmedium Nummer 1.

©fotolia/Drobot Dean

Audio bewegt Geld – mit dem besten ROI

Werbung hat einen kaufmännischen Mehrwert abzuliefern – gerade im Handel wird Werbewirkung in Euro gemessen. Und das ist auch gut so. Wenn es darum geht, das eingesetzte Mediageld in zusätzlichen Umsatz zu verwandeln, steht Audio bei allen Medien ganz an der Spitze. Ein ROI von 5 Euro pro eingesetztem Werbe-Euro ist keine Seltenheit, sondern liegt sogar noch knapp unter den Durchschnitt für den LEH – mit Spitzenwerten um die 10 Euro oder darüber.

Nicht stillstehen, wenn alle sich bewegen

Immer mehr Handelsunternehmen setzen auf Audio. Ein aktuell prominentes Beispiel ist Aldi. Der Discounter unterstützt seinen neuen Auftritt mit einer konvergenten Audio-Kampagne, in der sich UKW und Online-Audio gegenseitig verstärken, und bewegt so Millionen Menschen. Wer im Handel also etwas bewegen will, sollte nicht stillstehen und abwarten, sondern aktiv herausfinden, welchen Beitrag Audio zu den eigenen Unternehmenszielen leisten kann.

Möchten Sie mehr über „Audio bewegt den Handel“ erfahren? RMS als größter Audiovermarkter Deutschlands kann Sie zu diesem Thema schlauer machen. Mehr erfahren

Kontakt:

RMS Radio Marketing Service GmbH & Co. KG
Manuel Fuehr
Leiter RMS Büro München
E-Mail an Manuel Fuehr
Telefon: +49 89 419673-16

Meistgelesen

stats