Auch in deutschen Produktionen Nestlé pusht Augmented Reality


Bedingt durch die Einschränkungen in Corona-Zeiten setzt Nestlé stärker auf Fernsteuerung per Augmented-Reality-Technologie in seinen Fabriken.
Mit Hilfe von Datenbrillen, 360-Grad-Kameras und 3D-Software beraten sich Mitarbeiter auch ohne physisch präsent zu sein, teilte der Hersteller mit. Eingesetzt werden die Technologien etwa zur Einrichtung oder Neugestaltung von Fabrik

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats