Metro: Metro strafft die Logistik
Metro

Metro strafft die Logistik

LZ-Grafik
Netz der Metro Logistics
Netz der Metro Logistics

LZnet. Die Metro Group schließt ihr Lebensmittel-Lager in Sarstedt spätestens Ende 2013. Die Logistik-Organisation des Konzerns wird zum 1. Juli umstrukturiert und Kompetenzen werden neu verteilt. Metro schrumpft ihr Lagernetz in Deutschland von 14 auf 13 Standorte. Außer Hamm sind alle Standorte angemietet. So auch das Distributionszentrum in Sarstedt, wo 235 Stellen in der Logistik des Handelsriesen wegfallen werden. Für die Lagermitarbeiter soll ein Sozialplan verabschiedet werden.Dachgesellschaft Metro Logistics#/ZT#
Mit den bisher in Sarstedt geführten Sortimenten will das Handelsunternehmen seine Lager in Bremen, Altlandsberg und Essen besser auslasten. Dort sollen außerdem rund 150 neue Arbeitsplätze entstehen. Bisher befand sich aber auch ein Teil der Verwaltung der Metro-Logistiktochter MGL in Sarstedt. Diese Funktionen werden zum 1. Juli 2012 am Sitz einer neuen Dachgesellschaft namens „Metro Logistics“ in Düsseldorf konzentriert. Den betroffenen 120 Mitarbeitern in der Verwaltung will Metro neue Arbeitsplätze am Unternehmenssitz anbieten.

LZnet. Die Metro Group schließt ihr Lebensmittel-Lager in Sarstedt spätestens Ende 2013. Die Logistik-Organisation des Konzerns wird zum 1. Juli umst

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats