Edeka Südwest: Heiße Diskussion um kühle Ware
Edeka Südwest

Heiße Diskussion um kühle Ware


LZnet. Edeka Südwest verschärft die Temperaturanforderungen bei der Belieferung mit gekühlter und tiefgefrorener Ware. Lieferanten und ihre Logistikdienstleister wehren sich über ihre Verbände. Ein Brief aus dem Haus der Edeka Südwest erhitzt die Gemüter der Kühllogistiker. Mit Schreiben vom 8. April will die Edeka Union SB Großmarkt GmbH, Balingen, ihre Lieferanten für die "Einhaltung der deklarierten Temperaturvorgaben bei Anlieferung" sensibilisieren.

LZnet. Edeka Südwest verschärft die Temperaturanforderungen bei der Belieferung mit gekühlter und tiefgefrorener Ware. Lieferanten und ihre Logistikd

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats