Prognose-Software: Bauhaus schaut voraus
Prognose-Software

Bauhaus schaut voraus

LZnet. Erhöhte Warenpräsenz in den Fachmärkten und weniger Überbestände in den Warenlagern – um diese konkurrierenden Ziele zu erreichen, führt der Heimwerker-Filialist Bauhaus die Prognose-Software "Forward Demand" von Blue Yonder, IT-Spezialist für Predictive Analytics aus Karlsruhe, ein. Damit verlässt sich Bauhaus bei der Warendistribution erstmals auf softwaregestützte Prognosen.

LZnet. Erhöhte Warenpräsenz in den Fachmärkten und weniger Überbestände in den Warenlagern – um diese konkurrierenden Ziele zu erreichen, führt der H

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats