Bargeldloses Bezahlen: Bewegung an der Kasse
Bargeldloses Bezahlen

Bewegung an der Kasse

heimifoto/L. Heimrath
Ort der Veränderung: Gebühren und Technik bei Kartenzahlungen wandeln sich.
Ort der Veränderung: Gebühren und Technik bei Kartenzahlungen wandeln sich.

LZnet. Die Organisation des bargeldlosen Bezahlens an der Kasse wird den Einzelhandel in naher Zukunft auf Trab halten. Das von den beiden Unternehmen Worldline und B+S veranstaltete "Kartenforum" machte am Mittwoch in Frankfurt deutlich, dass mindestens drei Kraftfelder die heutige Zahlungs-Landschaft verändern: Erstens führt der Druck der EU auf die sogenannten Interchange Fees zu sinkenden Händler-Gebühren für Kartenzahlungen – aber die Details der bevorstehenden Regulierung hängen von Lobbying und politischen Verhandlungen in Brüssel ab. Zweitens werden die bereits geltenden europaweiten Sepa-Regeln das ELV-Lastschriftverfahren spätestens Anfang 2016 gründlich ändern. Und drittens sehen fast alle Experten das Smartphone als Portemonnaie der Zukunft – doch bisher ist nicht absehbar, welches Mobile-Payment-System eine kritische Masse von Verbrauchern überzeugen kann.

LZnet. Die Organisation des bargeldlosen Bezahlens an der Kasse wird den Einzelhandel in naher Zukunft auf Trab halten. Das von den beiden Unternehme

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats