Digitaler Frachtbrief: K+N und AB InBev bauen...
Digitaler Frachtbrief

K+N und AB InBev bauen Blockchain für Container

Hamburg Port Authority
Wettfahrt: Die weltgrößte Container-Reederei Mærsk will Tradelens zum führenden Blockchain-Seefracht-System machen. Evergreen ist am konkurrierenden Bündnis GSBN beteiligt. An einer Reederei-unabhängigen Lösung arbeiten K+N, Accenture und AB InBev.
Wettfahrt: Die weltgrößte Container-Reederei Mærsk will Tradelens zum führenden Blockchain-Seefracht-System machen. Evergreen ist am konkurrierenden Bündnis GSBN beteiligt. An einer Reederei-unabhängigen Lösung arbeiten K+N, Accenture und AB InBev.

Der Logistikkonzern Kühne + Nagel (K+N) arbeitet an Lösungen auf Basis der Zukunftstechnologie Blockchain. Zusammen mit internationalen Partnern wie AB InBev will K+N einen digitalen Frachtbrief für Container-Transporte konstruieren. Bereits live ist eine kleine Lösung zur Kontrolle des Gewichts von Containern.

Für die globalen Warenströme ist die Bürokratie einer der stärksten Effizienz-Hemmer. Mehrere Bündnisse großer Untern

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats