Intermodales Logistikkonzept: Barilla fährt P...
Intermodales Logistikkonzept

Barilla fährt Pasta mit der Bahn

Barilla
Barilla setzt auf kombinierten Verkehr per Zug und Lkw.
Barilla setzt auf kombinierten Verkehr per Zug und Lkw.

Barilla Deutschland setzt für den Import der Fertigprodukte komplett auf ein intermodales Logistikkonzept. Ab November soll der gesamte Bedarf des Herstellers an Pasta und Saucen per Bahn von Italien zum Lager transportiert werden – mit kurzen Vor- und Nachläufen per Lkw.

Barilla Deutschland setzt für den Import der Fertigprodukte komplett auf ein intermodales Logistikkonzept. Ab November soll der gesamte Bedarf d

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats