Schieflage: Logistiksparte von Weltbild will ...
Schieflage

Logistiksparte von Weltbild will Insolvenz anmelden

Thomas Fedra
Die nächste Insolvenz beim Buchhändler Weltbild.
Die nächste Insolvenz beim Buchhändler Weltbild.

Knapp ein Jahr nach der Übernahme des Weltbild-Konzerns durch den Düsseldorfer Investor Droege muss der Logistikbereich von Weltbild erneut Insolvenz anmelden. Die Also Logistics Services GmbH habe am Dienstag den Betriebsrat informiert, dass die Geschäftsführung einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung stellen werde, teilte das Unternehmen mit. Die Gewerkschaft Verdi bestätigte, dass die Mitarbeiter entsprechend informiert wurden. Insgesamt sind rund 450 Beschäftigte davon betroffen.

Knapp ein Jahr nach der Übernahme des Weltbild-Konzerns durch den Düsseldorfer Investor Droege muss der Logistikbereich von Weltbild erneut Insolven

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats