Filiallogistik: Ohne Umweg ins Regal
Filiallogistik

Ohne Umweg ins Regal

Matthias Kneppeck
Händler wie dm wollen die komplexe Filiallogistik verbessern.
Händler wie dm wollen die komplexe Filiallogistik verbessern.

LZnet. Ein Produkt im Verkaufsregal einer Filiale hat aus Sicht eines stationären Händlers seinen vorläufigen Bestimmungsort erst einmal erreicht. Ab dort übernimmt der Kunde selbst die weitere Distribution. Auf dem Weg dorthin hat das Produkt zahlreiche logistische Prozesse durchlaufen: Ein- und Auslagerungen, Kommissionierprozesse in Verteilzentren, Transport- und Umschlagaktivitäten.

LZnet. Ein Produkt im Verkaufsregal einer Filiale hat aus Sicht eines stationären Händlers seinen vorläufigen Bestimmungsort erst einmal erreicht. Ab

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats