Transporte: Tchibo prüft Jade-Weser-Port
Transporte

Tchibo prüft Jade-Weser-Port

Tchibo wird seine Import-Container aus Fernost möglicherweise künftig über den Tiefwasserhafen Wilhelmshaven (Jade-Weser-Port), statt über die etablierten Seehäfen, beziehen. Wie der Betreiber des nicht annähernd ausgelasteten Jade-Weser-Ports, Eurogate, mitteilt, laufen erste Testverladungen. Die ankommenden Container mit Nonfood-Produkten für Tchibo werden direkt vom Schiff auf die Bahn gesetzt und nach Bremen transportiert.

Tchibo wird seine Import-Container aus Fernost möglicherweise künftig über den Tiefwasserhafen Wilhelmshaven (Jade-Weser-Port), statt über die etabl

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats