Rascher Einstieg ins E-Commerce-Geschäft: Int...
Rascher Einstieg ins E-Commerce-Geschäft

Intermarché setzt auf Micro Fulfillment

KNAPP

Um E-Commerce im Lebensmittelhandel erfolgreich zu gestalten und bestmögliches Einkaufserlebnis zu bieten, setzen Händler auf unterschiedlichste Lösungen zur Abwicklung von Online-Bestellungen. Micro Fulfillment Center (MFC) sind eine flexible Möglichkeit und eignen sich vor allem für die Versorgung der Kunden im städtischen Raum.

Das Einkaufsverhalten der Konsumenten verändert sich laufend. Die Erwartungen gehen in Richtung bequemes und einfaches Shopping, bestmöglich 24/7. Die Wege, wie die Waren zu den Endkunden gelangen, sind vielfältig und an deren Bedürfnisse angepasst. Dementsprechend flexibel und breit gefächert sollen Logistiklösungen auf der letzten Meile sein.

Automatisiertes MFC als langfristige Lösung

Ein Konzept, welches sich in den letzten Jahren in der Lebensmittel-Supply-Chain etabliert hat, sind Micro Fulfillment Center (MFC). Die Automatisierungslösung ermöglicht einen raschen Einstieg in den Online-Lebensmittelhandel bei einer vergleichbaren geringeren Investition gegenüber anderen E-Commerce-Lösungen. Takeoff Technologies und KNAPP als Experte für Automatisierungslösungen entwickelten MFC als Kombination aus stationärem und Online-Lebensmittelhandel insbesondere im städtischen Gebiet. Den beiden Partnern war schnell war klar, dass MFCs eine wichtige Rolle im Supermarkt der Zukunft spielen werden. In der Zwischenzeit sind bereits über 25 MFCs von KNAPP weltweit für die Abwicklung von E-Commerce-Bestellungen im Einsatz.

Innovatives Konzept von KNAPP bei Intermarché im Einsatz

Der französische Lebensmittelhändler Intermarché ist ein Händler, der für die Abwicklung der E-Commerce-Bestellungen das MFC-Konzept von KNAPP nutzt. An zwei Standorten in Paris und Lyon werden täglich 1.000 Bestellungen bearbeitet, die zu den Filialen im Umkreis geliefert werden.
Cédric Lebastard, Verantwortlicher für die Automatisierungsprojekte der Supply Chain für den E-Commerce von Intermarché, erklärt die Vorteile: „Das MFC ist ein System, welches eine maximale Flexibilität, Produktivität und Zuverlässigkeit in den Großstädten anbietet. Die Produktivitätssteigerung ermöglicht uns, eine bessere wirtschaftliche Leistungsfähigkeit zu erreichen, aber auch eine größere Flexibilität, um den Anforderungen unserer Kunden gerecht zu werden.“

Bildergalerie: Die beiden Micro Fulfillment Center von Intermarché sind mit KNAPP-Technologie ausgestattet


Nahe am Kunden und seinen Bedürfnissen

Eine Bestellung kann aus bis zu 40 Lebensmitteln aus vier Temperaturzonen bestehen. Bei jeder Bestellung werden circa 80% der Bestellung automatisiert in den MFCs bearbeitet, die restlichen 20% bleiben in den Filialen. Hierbei handelt es sich um sehr spezifische Artikel oder um frisch zubereitete wie Käse und Fleisch. Da die Kunden sehr anspruchsvoll sind, was Lieferfristen angeht, bietet Intermarché bis zu vier Annahmeschlüsse für Bestellungen pro Tag. Die Lieferung der Lebensmittel erfolgt danach innerhalb von zwei Stunden. Um den Konsumenten den bestmöglichen Service zu bieten, setzt der Lebensmittelhändler auf unterschiedliche Optionen auf der letzten Meile: Kunden können ihre Bestellung bei ihrer Wunschfiliale mittels Drive-In abholen, diese in Schließfächern hinterlegen lassen, die rund um die Uhr zugänglich sind, oder es erfolgt eine Hauszustellung.

24/7-Service für MFCs mit dem Multi-Site Control Center

KNAPPs langjährige Erfahrung hat auch gezeigt, wie wichtig ein Servicekonzept für MFC-Netzwerke ist. Mit dem Multi-Site Control Center (MSCC) hat Intermarché ein optimales Kontrollsystem für die MFC-Standorte. Die Servicelösung unterstützt Lebensmittelhändler mit MFC-Konzepten im operativen Betrieb rund um die Uhr. Laufende Systemkontrollen zeigen Vorfälle frühzeitig, bevor sie Auswirkungen auf den laufenden Betrieb haben. Im MSCC sind alle KNAPP-Systeme, unterschiedliche Kundensysteme sowie alle logistischen und technischen Prozesse in einer Übersicht integriert. Überprüft wird sowohl die Soft- als auch die Hardware der Anlagen. Speziell entwickelte Kennzahlen informieren unser MSCC-Team über den Zustand der Anlage. Ein besonderer Vorteil ist, dass MSCC es ermöglicht, die Kennzahlen von mehreren Standorten zusammenzuführen und zu analysieren.
„Damit ein solches System funktioniert, haben wir Kommissionierer vor Ort geschult, damit sie die First-Level-Wartung übernehmen können. Eine Hotline ergänzt dieses System. So können wir 24 Stunden am Tag die Störfälle beheben, aber auch die Betriebsstörungen der Maschine präventiv erkennen“, Cédric Lebastard über den Einsatz des MSCC.

MFC-Lösung von KNAPP bei Intermarché



Kontakt
KNAPP Systemintegration GmbH
Waltenbachstraße 9
8700 Leoben
Österreich
Tel: +43 5 04953 0
ksi.sales@knapp.com
knapp.com/food

stats